19. Würzgartenturnier 2017

 

 

 

2 Tage Bogenschießen vom Feinsten beim BSC Ürzig

 

 

 

Das mittlerweile traditionelle Turnier erfreut sich großer Beliebtheit

 

 

 

Wie jedes Jahr an Pfingsten hatte der BCS Ürzig zum 19. Feldbogenturnier – Rund um den Ürziger Würzgarten – geladen. Etwas über 190 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Die meisten kamen aus dem Bonner- Aachener- Dortmunder- Raum, aber auch Teilnehmer aus den Niederlanden waren angereist. Die BSC-Parcourbauer Sascha Berenz, Hans Jörg Hill und Rainer Melcher hatten einen anspruchsvollen Kleeblattkurs mit 3 Runden und 30 3-D-Zielen aufgebaut.   Am Samstag wurde dann eine 3 Pfeile-Runde und am Sonntag eine 2-Pfeile-Runde geschossen. Die Teilnehmer suchten in Gruppen im Ürziger Wald die Ziele und dabei musste bergauf, bergab, über Täler und Schluchten, mal weit, mal nah geschossen werden. Immer wieder lobten die Schützen die anspruchsvollen, nicht immer einfachen Ziele, wie etwa ein Steinbock über eine Schlucht am gegenüber liegenden Berghang oder ein Wildschwein mit davor platzierten Frischlingen, die bei Treffer 1o Minuspunkte bedeuteten. Am Sonntagnachmittag konnte BSC Vorsitzender Paul Keukert die Siegerehrung durchführen, dabei wurde er vom Ürziger Bürgermeister Arno Simon unterstützt. Fazit der meisten Teilnehmer, sie freuen sich jetzt schon auf das nächste Pfingstschießen.

 

 

 

Weitere Infos unter: www.bsc-uerzig.de   

 

Dieser Pressebericht ist erschienen im Trierischen Volksfreund, Eifelzeitung, VG-Blatt „Mittelmosel-Nachrichten und Wochenspiegel online

 

 

 

in der KW 24

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------