Naja, wie fing das Alles an ? 1992 saßen ein paar Leute bei einem schönen Glas Wein (oder zwei ?) und  überlegten was man denn mal so Neues machen könnte. Da hieß es auf einmal : Bogenschießen, das wär´ doch was ! Gesagt, getan. Ruck Zuck hatten wir eine Gruppe Leute zusammen, ein paar Bogen organisiert und ein !!! Heuballen als Ziel aufgestellt. Und dann geübt.

Als Nächstes, das war klar mußte ein eigener Platz her. Viele, viele Arbeitsstunden gingen drauf, aber dann im Juni 1993 war er fertig : unser eigener Fita-Platz und natürlich wollten alle, inmal auf diesem schönen Platz schießen

Doch, doch ! Wir hatten unseren damaligen Ministerpräsidenten Scharping zur Einweihung eingeladen. Er kam und hatte viel Spaß.